Neuer Wohnort – neues Führungszeugnis

Posted on

Letzten Sommer bin ich umgezogen und suchte nach einem neuen Job am neuen Ort. Doch wie es sich herausstellte, brauhcte ich für die Festanstellung ein neues und aktuelles Führungszeugnis. Meine Internetrecherche ergab, dass die für meinen Wohnort zuständge Behörde weit weg liegt. Außerdem vergab sie die Termine nur zögerlich, sodass man mit Wartezeiten von 1 bis 2 Monaten rechnen musste. Aber glückicherewies hat mir ein Nachbar darüber erzählt, dass es jetzt die Möglichkeit gäbe, das Dokument online zu bestellen. Dafür musste ich die Website https://www.selbstauskunft-anfordern.com/ aufrufen und den Anweisungen auf der Website folgen. Die gesamte Prozedur dauerte nicht lange und ich brauchte für sie lediglich, die Online-Ausweis-Funktion meines Personalausweises zu aktivieren. Das habe ich auch gemacht und wartete dann auf die Ankunft des bestellten Zeugnisses.

Gelungenes Experiment

Führungszeugnis

Das Warten dauerte nur 7 Tage und damit viel weniger, als wenn ich einen Termin für einen persönlichen Besuch vereinbart hätte. Nach dem Öffnen des Umschlags stellte ich fest, dass das Aussehen des Dokuments vom Gewöhnlichen abweicht. Daher beschloss ich zu checken, ob es normal sei. Zu diesem Zweck rief ich beim Nachbarn an und fragte ihn, ob er ein Zeugnis schon mal elektronisch bestellt hätte. Da er die Frage mit “Ja” beantwortete, habe ich ihn zu mir eingeladen und gebeten, sein Zeugnis mitzubringen, um mit meinem zu vergleichen. Wie es ich herausstellte, wurden unsere Zeugnisse nach ein und demselben Muster hergestellt. Da sein Zeugnis von seinem Arbeitgeber akzeptiert wurde, habe ich mich ein bisschen beruhigt und kam am nächsten Tag zu meinem potenziellen Chef. Er hatte an meinem Zeugnis ebenfalls nichts bemängelt und stellte mich sofort ein. Daher bin ich froh, dass ich auf den Ratschlag meines Nachbarn hörte, denn dadurch habe ich Zeit sowie Geld gespart.